Adultseiten bewerben

Adultseiten bewerben

Wie man Adultseiten bewerben kann. Wenn du jetzt keine Lust hast das hier zu lesen, dann fange erst gar nicht an. Wenn du aber als AWM nie Lust hast mal einige Minuten einen Text zu lesen, dann wirst Du nie großen Erfolg haben. Man muss schon mal die Erfahrung anderer anlesen und daraus vielleicht andere, bessere Wege finden.

Das soll jetzt hier kein Leitfaden zum Adultseiten bewerben sein und ist wohl auch alles etwas konzeptlos, aber es sind Erfahrungen, Gedanken und Tipps, die ich in 10 Jahren als AWM (Adultwebmaster) gemacht habe.

Besucher bekommen:

Adultseiten bewerben, das ist wohl das größte Problem, es gibt auch kein Patentrezept dazu. Es gibt diverse Arten an Besucher zu kommen. Erstmal die ganz schwarzen, die ich eigentlich nie genutzt habe. Spam – baller einfach das Internet voll mit Spam, per Emails, Gästebücher, Foren etc. ist ne blöde Arbeit aber sehr effektiv. Bei 250.000 Spammails und einigen hundert Spameinträgen in Blogs und Foren pro Tag wirst Du richtig gut verdienen! ABER Du musst die entsprechenden Tools dazu kaufen, die sind meist in englischer Sprache auf dem US Markt zu haben und darfst NIE auffallen, sonst wird es teuer für Dich. Kann ich eigentlich nicht empfehlen.

Dann gibt es den schwarzen Weg über die Suchmaschinen zum Adultseiten bewerben. Es gibt auch dafür Tools und Scripte um über dynamische Seiten oder Tunnelseiten oder eben Scripte, die  Suchmaschinen derart zu beeinflussen das die Besucher in großen Strömen zu dir kommen. Aber auch das bedarf einer Menge Arbeit, weil es da nicht mit einer Domain getan ist, da redet man von hundert aufwärts mit je ein paar hundert Unterseiten. Habe ich ….ja habe ich schon gemacht. Mit dem Erfolg 3 Monate kontinuierlich mehr Besucher und somit mehr Umsatz zu haben um dann nach 3 Monaten 35 Domains bei Google und anderen Suchmaschinen zu verlieren. Die wurden gesperrt, waren nicht mehr in den Suchmaschinen zu finden und brachten von da an 0 Umsatz!

Kann man so machen, muss man aber nicht. Es sei denn man baut immer weiter….40 Domains hochladen, anmelden und manipulieren, wenn die dann gekickt werden müssen wieder 40-50 neue an den Start – Viel Arbeit, funktioniert, kann ich aber auch nicht empfehlen.

Der seriöse Weg zum Adultseiten bewerben

Es geht natürlich auch alles seriöser mit dem Adultseiten bewerben, in dem man seine Seiten laufend optimiert und immer wieder neuen Content dazu gibt. Bewerbe Deine Seiten überall wo es nur geht. Jeden Tag ein paar Anmeldungen in Toplisten, Webkatalogen und Bookmark Portalen. Das ist effektiv, Google und Co glauben Dir und es ist ein dauernder Strom von Besuchern. Viel, viel Arbeit aber das ist eben so.

Grundsätzliches beim seriösen und dauerhaften Arbeiten: Verwende nie zu oft dieselben Texte in den Webkatalogen etc. Melde Dich nie an einem Tag an zu vielen Portalen an. Suche immer wieder gute Linkpartner, die gleiche oder ähnliche Seiten betreiben. Schreib diese direkt per Email an und schlage einen Linktausch vor. Die in den Linktauschportalen, sind eher zu überfüllt. Geh mal von 6 Monaten anmelden aus, bevor Du einen echten Erfolg bemerkst. Anmelden und Linktausch ist das wichtigste aber auch das aufwendigste in der Branche.

Glaube nie dass du von jetzt auf gleich viel Geld verdienen kannst, das dauert. Darum Optimiere von Anfang an Deine Seiten gut, denn nach Monaten kommt der Erfolg und dann sollte man schon “Gute” Seiten haben, auf die der Besucher dann landet.

Adultseite optimieren

Optimiere Deine Seiten nach allen Regeln der Kunst, aber denke zuallererst an den Besucher. Der soll eine gute Seite vorfinden und nicht Google! Überlege Dir was Deine Seite(n) besser machen kann als andere. Mehr Infos, bessere Vorschau……Warum sollte der Besucher bei Dir etwas kaufen und vor allem, warum sollte er wieder kommen? Teste, warum Besucher kommen, wie lange sie auf Deinen Seiten bleiben, was sie anklicken, was Sie suchen. Nur so wirst Du auf längere Sicht Erfolg haben. Dann solltest Du immer gucken was macht die Konkurrenz und warum machen die das. Alle neuen Trends beobachten und früh genug dabei sein, bevor Deine vorhandenen Kunden abspringen und doch zur Konkurrenz wechseln.

Ideal ist sogar ein Kontakt mit dem Kunden. Bau ein Kontaktformular auf Deine Seiten und lass den Kunden Fragen stellen, so hast Du die Infos der User aus erster Hand.

Das ist nur ein kleiner Leitfaden, an dem man aber schon sieht, es dauert alles lange, ist viel Arbeit und man muss vieles versuchen und immer dran bleiben. Viel Erfolg dabei. Lese auch hier alles über das Optimieren von Adultseiten

Merken

Merken

Bewertung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*